Weblog von krischenowski

Bild des Benutzers krischenowski

dotBERLIN im Gespräch mit Vint Cerf

Im Rahmen seines Aufenthaltes in Berlin hatten wir gestern Gelegenheit wieder einmal mit Vint Cerf über die kommende .berlin gTLD zu sprechen. Vint war einer der Ersten, denen wir .berlin im Jahr 2005 vorgestellten haben; er hat sich in der Folge in seiner Funktion als Vorsitzender der ICANN-Direktoren für neue gTLDs eingesetzt und das jetzige Verfahren Ende 2005 eingeleitet.

Bild des Benutzers krischenowski

Freistaat Bayern führend bei neuen gTLDs

Der Freistaat Bayern hat in den vergangenen Monaten eine klare Führungsrolle bei der Einführung neuer generische Top-Level-Domains, insbesondere der von GeoTLDs wie .bayern, in Deutschland übernommen.

newdomains-dotbayern

So hat der IT-Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Staatssekretär Franz Josef Pschierer, die Schirmherrschaft für Europas wichtigste Konferenz zum Thema "New TLDs" übernommen. Die Konferenz wird von der Starnberger United Domains AG, einem der führenden Domain-Registrare in Deutschland, organisiert.

Bild des Benutzers krischenowski

Reservieren Sie .berlin schon heute vor!

new-gtld-preMehrere international tätige und ICANN-akkreditierte Domain-Registare bieten seit kurzem eine kostenlose Vorreservierung von Domains unter den zukünftigen gTLDs wie .berlin, .bayern oder .shop an. Wohlgemerkt, die Vorreservierungen sind kostenfrei und unverbindlich, nur im vom Kunden gewünschten Erfolgsfall wird die jeweilige jährliche Registrierungsgebühr fällig. Jedenfalls scheint der Ansturm auf die neuen Endungen nun allmählich loszugehen. Wir freuen uns über zahlreiche Interessenbekundungen.

Bild des Benutzers krischenowski

Berlin wieder Spitze bei Domainregistrierungen

Laut der aktuellen Statistik der DENIC e.G. gibt es in unser Stadt Berlin die meisten .de Domains in Deutschland. Mit 786.827 registrierten .de Domains führt Berlin damit die Liste von Städten und Landkreisen an.

berlindomains-ende-2010

Bild des Benutzers krischenowski

dotBERLIN moderiert beim deutschen IGF

Am gestrigen 12. April fand das diesjährige Vorbereitungsmeeting (IGF-D) für das Internet Goverance Forum (IGF) der Vereinten Nationen im September in Nairobi statt.

dirk-igf-2011-b

Bild des Benutzers krischenowski

Cybersquatting stark auf dem Rückzug

Die neuesten Zahlen der in Genf beheimateten Schlichtungsstelle für Streitigkeiten bei geistigen Eigentumsrechten, der WIPO, belegen, dass Cybersquatting, also das bösgläubige Registrieren von Domains, die Markenrechte Dritter verletzten, stark auf dem Rückzug ist.

gtld-wipo-2010

Bild des Benutzers krischenowski

.oslo und andere norwegische GeoTLDs

dot-oslo-geotldPassend zum gerade stattfindenden 40. Meeting der ICANN in San Francisco hat der norwegische Telekommunikationsregulierer (Samferdselsdepartementet) ein umfassendes Strategiepapier veröffentlicht, mit dem die Schaffung eigener regionaler Top-Level-Domains wie z.B. einer .oslo Stadtdomain angestrebt wird.

Bild des Benutzers krischenowski

40. ICANN Meeting - Durchbruch für neue gTLDs?

icann-sfo-dotbrand

Bereits heute starten die ersten Meetings zur Vorbereitung des 40. ICANN Meetings in San Francisco / Silicon Valley.

dotBERLIN ist natürlich auch wieder in den für neue Top-Level-Domains (new gTLDs) relevanten Meetings vertreten. Dies sind u.a. das Treffen der Regierungsvertreter mit den ICANN-Direktoren, zahlreiche Sessions über die neuen TLDs und das Meeting der Betreiber jetziger gTLDs, bei dem wir einer der wenigen zugelassenen Beobachter sind.

Bild des Benutzers krischenowski

Ich bin ein .berliner

Wir haben uns erlaubt, die Graphiken, die die BE BERLIN Kampagne auf der diesjährigen CEBIT verwendet, etwas für unsere Zwecke zu verändern um sie etwas deutlicher zu machen und den Punkt bzw. Dot einfach richtig gesetzt zu wissen. Wir sind der Meinung, dass

ich-bin-ein-berliner-neu

Bild des Benutzers krischenowski

Bundeskabinett beschließt zu GeoTLDs

bundDas Bundeskabinett hat gestern den Entwurf einer Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) beschlossen. Mit der Novelle sollen u.a. auch die regulatorischen Rahmenbedingen (§ 66) für neue generische Top-Level-Domains von Bund, Bundesländern sowie Städten und anderen Kommunen (die so genannten GeoTLDs) verbessert werden. Für die meisten Städt-TLDs bedeutet dies, dass allein die Stadt über die Zustimmung oder Ablehnung eines Bewerbers und des damit einhergehenden "Letter of Support or No-Objection" entscheidet. Berlin als Hauptstadt kommt allerdings bislang bei ICANN eine Sonderrolle, in der auch der Bund ein Mitspracherecht hat. Für dotBERLIN bedeutet dies, Stand heute" zwei dieser Briefe einzuholen.

Seiten

RSS – Weblog von krischenowski abonnieren

Follow Us

 

Kooperations-Partner

Letzte Pressemitteilungen

Letzte Blogbeiträge und Artikel

published 3 Wochen 2 Tage ago
published 1 Monat 2 Wochen ago

Copyright © 2000-2014 | dotBERLIN GmbH & Co. KG

Back to Top