Blog

Mär
12
Endlich geht es bei ICANN weiter! Nachdem das ICANN-Direktorium heute den Vorschlag für das umstrittene, weil aufwendige und Spekulanten Vorschub leistende, Vorbewerbungsverfahren (Expressions of Interest, kurz EOI) abgelehnt hat, können sich die ICANN-Mitarbeiter endlich wieder auf ihre Kernaufgabe, nämlich die Abarbeitung der letzten offenen Punkte im Bewerbungsverfahren für die neuen TLDs, konzentrieren. Wir begrüßen diese Entscheidung ausdrücklich und hatten uns dafür eingesetzt. Das ICANN-... + read more
Mär
11
Wir haben uns auf dem ICANN Meeting in Nairobi vor Ort dafür eingesetzt, dass das vorangetriebene Vorbewerbungsverfahren (Expressions of Interest, kurz EOI) nicht in der derzeit vorgeschlagenen Form stattfinden soll. Die Mehrzahl der Regierungenvertreter bei ICANN, die Vertreter der größten Unternehmen weltweit und verschiedene andere Interessengruppen sehen ebenfalls keinen Sinn ein Vorbewerbungsverfahren durchzuführen, wenn die finalen Richtlinien für neue Top-Level-Domains noch nicht... + read more
Mär
09
Auf dem 37. ICANN-Meeting in Nairobi hat ICANN Präsident Rod Beckstrom ausdrücklich das vorbildliche Vorgehen der Bundesregierung zur Information der bundesdeutschen Community über neue Top-Level-Domains gelobt. Der Vertreter der Bundesregierung im Regierungsbeirat GAC bei ICANN, Herr Hubert Schöttner aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, hatte am 09.12.2009 in Berlin in der DIHK eine von über 100 Industrie- und anderen Interessenvertretern besuchte Veranstaltung zum Thema... + read more
Mär
05
Heute hat der bayerische Finanzstaatsekretär Franz Josef Pschierer, IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung, auf der CeBIT die bayerische IT-Strategie vorgestellt. Bereits zuvor hatte sich der IuK-Beirat für die Förderung der Einführung der Top-Level-Domain „dotBayern“ ausgesprochen. „Jedes bayerische Unternehmen, jeder Verein und jeder Bürger kann sich damit eine Internetadresse registrieren lassen, die nicht mehr auf „PunktDe“ endet, sondern auf „PunktBayern“. Das trägt noch stärker... + read more
Mär
01
Die nachfolgende Graphik zeit auf, wie die Domainendungen (Top-Level-Domains) heute von ICANN gegliedert sind: Links und weiter Informationen dazu unter: http://blog.icann.org/2009/03/tld-census/ http://www.iana.org/domains/root/db/
Mär
01
Wir haben hier eine schöne Graphik zur Historie und der Zukunft der Einführung neuer Top-Level-Domains bei ICANN zusammengestellt: Links und Informationen zu den Einführungsdaten bisheriger TLDs finden Sie hier: http://www.icann.org/en/registries/agreements.htm http://www.icann.org/en/cctlds/agreements.html
Feb
19
Als Anwärter auf eine neue Top-Level-Domain wurde .berlin heute von der Interessenvertretung der generischen Top-Level-Domains bei ICANN (gTLD-Registry) als erster offizieller Beobachter zugelassen. Das Gremium vertritt die Interessen von .com, .info und zukünftig auch von .berlin im Rahmen des "Contracted Party House" gegenüber dem ICANN Direktorium. Wir werden in diesem Gremium jetzt erst einmal Rede-, aber (noch) kein Wahlrecht haben, letzteres erhalten wir erst, wenn wir die... + read more
Jan
24
Eine weitere europäische Hauptstadt hat sich unserem Berliner Konzept für eine eigene Stadt-Top-Level-Domain angeschlossen: MADRID Auf der auch in diesem Jahr wieder extrem hochkarätig besuchten ICANN Studienkreis Veranstaltung in Barcelona traf ich die Mitarbeiter von .madrid und hatte Gelegenheit mich über grundlegende Punkte in der Planung von .madrid auszutauschen. puntomadrid wird sich sicher auch unserer dotcities Interessengruppe anschließen.
Dez
11
So macher mag Googles Masterplan, der 2005 auf einem gigantischen Whiteboard im Headquarter veröffentlicht wurde, für Fiktion halten. Dennoch gibt es einen guten Einblick in das, was Google in Zukunft vorhaben könnte. Da sich um die Inhalte in der Folgezeit wilde Spekulationen rankten und Google vielleicht doch fürchtete, zuviel preisgegeben zu haben, wurde das Whiteboard im September 2006 wieder gelöscht. Dennoch gibt es zahlreiche Fundstellen mit Photos des Masterplans (s.u.). Für das DNS und... + read more
Dez
09
Im Rahmen einer hochkarätig besetzten und besuchten Veranstaltung des Bundeswirtschaftsministeriums zusammen mit führenden Wirtschaftsverbänden zum Thema ICANN und neuen Top-Level-Domains hat der ICANN CEO Rod Beckstrom die Gelegenheit genutzt, das ICANN-Modell vorzustellen. Trotz der komplexen Materie hat der US-Amerikaner den Vortrag in fast fließendem Deutsch gehalten, was das Publikum (Vertreter des Bundes und von Bundesländern, Wirtschaftsverbände, große Unternehmen, Kanzleien u.a.) mit... + read more

Seiten

Blog abonnieren